Landschaften in Schwarz-Weiß

Gespenstisch: Die Berge beim Dorf Sexten (Südtirol), wie Georg Gruber sie ablichtete. Bild: hfz
Nach den Themen "Blumen" und "Architektur" rückt er nun Landschaftsaufnahmen in den Fokus. "Landschaften in Schwarz-Weiß", um genau zu sein. Von Dienstag, 1. September, bis Mittwoch, 30. September, stellt der ehemalige NT-Redakteur Georg Gruber zum wiederholten Mal fotografische Werke in der Regionalbibliothek Weiden aus.

Die Bilder präsentieren sich in klassischem Schwarz-Weiß, das, laut Georg Gruber, eine besondere Herangehensweise an die Motive erfordert. Nicht die Farben der Landschaft sollen dominieren, sondern ihre grafischen Elemente. Zuletzt sind - oft erst nach geduldigem Warten - Licht und Schatten jene Zutaten, die aus dem schlichten Abbild einer Landschaft ein charakteristisches Antlitz machen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Regionalbibliothek zu besichtigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.