"Laudato si" bis Carsharing

Pater Lukas und Thomas Englberger (Bildmitte) freuen sich, dass der Beitrag der Internationalen Begegnungsstätte im KEB-Programm gut ankommt. Peter Schönberger und Hans Bräuer (von rechts) haben als Zeichen der guten Zusammenarbeit dessen Präsentation in den Speinsharter Klosterhof verlegt. Bild: hfz

Das neue Erwachsenenbildungsprogramm, knapp 150 Seiten stark, wird geziert von Ansichten des Klosters Speinshart. Dorthin lädt die Katholische Erwachsenenbildung mit dem Bistum Regensburg am Samstag, 26. September, zum Schöpfungstag ein. Und das wird nicht der einzige Höhepunkt im neuen Herbst-Winter-Programm bleiben.

KEB-Vorsitzender Peter Schönberger zeigt sich erfreut: "Die bunte Angebotspalette der Internationalen Begegnungsstätte fügt sich wirklich gut in das KEB-Programm ein." Aber auch andere Kooperationen pflegt die KEB. Zur Ausstellung "Klima Faktor Mensch" im Geo-Zentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung (KTB) in Windischeschenbach hat sie eine Reihe spannender Vorträge mit interessanten Partnern - wie Ostbayerische Technische Hochschule, Energie-Technologisches-Zentrum oder dem Katholischen Frauenbund - zusammengestellt.

So setze Papst Franziskus mit dem Rundschreiben "Laudato si" weiter Akzente. In seiner Umweltenzyklika arbeitet der Papst den Zusammenhang heraus, der zwischen dem Klimawandel und der Gerechtigkeitsfrage gegenüber den Armen besteht. Beate Eichinger, die Umweltbeauftragte der Diözese Regensburg, wird die Enzyklika am 22. Oktober am KTB in Windischeschenbach vorstellen. "Klima und Ernährung" (1. Oktober), "Moderne Heizsysteme" (13. Oktober) sind dort weitere Themen. Mit und an der Weidener Hochschule OTH wird Prof. Franz Bischof über die Zusammenhänge zwischen Energie, Wasser und eigener Lebensweise (15. Oktober) aufklären. Und ein Vortrag über Carsharing bildet dann die Brücke zur Städtebau-Ausstellung der Agenda 21 im Weidener Neuen Rathaus.

Der Profilbereich "Beziehung gestalten" bietet neben den bewährten Reihen "Familienteam" (Infoabend heute) und "Musikgarten" auch einiges Neue, beispielsweise ein Wochenende für Väter und Kinder in Johannisthal (15./16. Januar) oder einen Infoabend über Pflegelternschaft (12. November). Auch die Eltern-Kind-Waldgruppe bewähre sich gut.

Die "Weidener Filmgespräche" zeigen diesmal zwei besondere Filme: Zum einen "The Green Prince" (30. September), wo beim anschließenden Gespräch Shaul Hollander zugeschaltet wird. Zum anderen "Willkommen auf Deutsch", der sich der aktuellen Flüchtlingsproblematik widmet und dabei geglückte Begegnungen sowie Sorgen und Vorurteile dokumentiert. Ein Film, der auch in unserer Region spielen könnte und mit dem AK-Asyl diskutiert wird. Für in diesem Bereich Aktive gibt es Impulse zum "Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen" (24. Oktober).

Die Verbindung von Wandern, Geschichte, Kultur und Spiritualität werde nach wie vor gut angenommen. Deshalb hat die KEB wieder verschiedene Etappen des "Jakobsweges" im Programm. Bei einer Tagesfahrt in die europäische Kulturhauptstadt 2015 am 10. Oktober mit Rainer Christoph sind noch einige Plätze frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.