Letzte Chance für mum@work

Demnächst startet der letzte Durchgang von "mum@work", eine vom Familienministerium geförderte Maßnahme. Die zrb gGmbH bietet dabei Berufsrückkehrerinnen umfassende Unterstützung auf dem Weg zurück ins Berufsleben. In verschiedenen Veranstaltungen mit Kooperationspartnern werden praxisnahe Zusatzinformationen gegeben, die die Inhalte des sechsmonatigen Lehrganges sinnvoll ergänzen.

Welche Möglichkeiten bietet der Markt in und um Weiden für Berufsrückkehrerinnen? Was sind Unterstützungssysteme seitens der Agentur für Arbeit und des Jobcenters? Wie kann ich in Teilzeit nochmal eine Ausbildung starten - diese und weitere Fragen beantworteten die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Monika Reichel und Margot Salfetter sowie Monika Langner, städtische Gleichstellungsbeauftragte. Die Maßnahme ist für die Teilnehmerinnen kostenfrei und startet am 13. April in den letzten Durchgang. Es sind noch wenige Plätze frei. Anmeldung vormittags bei Dagmar Bock, unter Telefon 0961/48178-78.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.