Lichtstrahl feiert Zehnjähriges
Hirschau

Hirschau. (u) Lichtstrahl - hinter diesem Begriff verbirgt sich ein Betreuungsprojekt der Hirschauer Caritas-Sozialstation. In dessen Mittelpunkt stehen Menschen, die vergesslich sind oder an einer Demenz zum Beispiel vom Typ Alzheimer leiden und daher eines erhöhten Betreuungsaufwands bedürfen. Der Startschuss dazu fiel auf Initiative der damaligen Stationsleiterin Betty Bösl am 16. Februar 2005. Anlässlich des Zehnjährigen lädt Diakon Richard Sellmeyer, der seit acht Jahren die Sozialstation leitet, für heute um 14 Uhr in das Pfarrheim an der Kolpingstraße zu einer Jubiläumsfeier ein.

Mit Kinesiologie zu effektivem Lernen

Hirschau. "Wie ist effektives Lernen möglich?" Zu diesem interessanten Vortrag mit der Erzieherin und begleitenden Kinesiologin Barbara Kusikowski lädt der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Hirschau für Donnerstag, 5. März, ein. In der Aula der Schule werden ab 19.30 Uhr die Themen Kinesiologie zur Lernförderung, individuelle Lernberatung für Kinder und Erwachsene, wichtige Grundbaustein zum Lernen und konkrete Ideen, um Teilleistungsfähigkeiten zu aktivieren, vorgestellt. Praktische Lerngymnastik (Brain-Gym-Übungen) unterstützen und ergänzen den Vortrag, weshalb die Besucher bequeme Kleidung tragen und einen Stift für Notizen mitbringen sollen. Eingeladen sind alle Eltern mit Kindern in den drei Schulen Hirschau, Ehenfeld und Schnaittenbach.

Zum Blutspenden in die Schule

Hirschau. Das Rote Kreuz bittet die Bevölkerung, morgen von 16 bis 20 Uhr in der Hirschauer Volksschule (Josefstraße 40) Blut zu spenden. Besonders geht der Appell an junge Bürger, sich als Erstspender in den Dienst der guten Sache zu stellen. Zu jeder Spende ist der Blutspendepass, zumindest aber Personalausweis, Reisepass oder Führerschein mitzubringen. Blutspenden kann jeder Gesunde vom 18. bis zum 69. Lebensjahr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.