Liebevolles von den Landfrauen

Die Landfrauen helfen wieder beim Schenken: Vorsitzende Rita Brüderer (rechts) und Organisatorin Monika Gollwitzer (Zweite von rechts) freuten sich sichtlich über die vielen Gäste bei der Ausstellungseröffnung. Bilder: Dobmeier (2)

Die Frage ist so alt wie das Weihnachtsgeschäft: Was soll ich schenken? Ein paar besondere Ideen, Präsente, die nicht jeder besitzt, gibt es bei der inzwischen 19. Ausstellung der Landfrauen im City-Center zu sehen.

Noch bis Mittwoch, 2. Dezember, bieten 40 Landfrauen aus Weiden und dem Kreis Neustadt/WN ihre selbst gemachten Produkte an: Gebasteltes, Gestricktes, Gefilztes, Gebackenes und noch vieles mehr. Während der Aktionstage befüllen die Damen auf Wunsch auch Geschenktaschen. Bürgermeister Jens Meyer, der die Ausstellung eröffnete, lobte die Vielfalt des Angebotes und die Kreativität der Landfrauen. Die Vorweihnachtszeit sei gerade dann die schönste Zeit, wenn man Geschenke für seine Lieben aussuchen könne. "Da ist man bei den Landfrauen gerade richtig", ergänzte der stellvertretende Landrat Albert Nickl.

Aktion für Kinder

Christina Wilhelm vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten nannte es ein großes Glück, dass es die Landfrauen gebe. Nicht nur für jene, die Geschenke suchen, sondern auch für die Kinder der Region. Die Landfrauen organisieren nämlich auch in diesem Jahr eine Weihnachtsbaumaktion für bedürftige Kinder der Region. Die Besucher haben die Möglichkeit, bei der Erfüllung ihrer Wünsche mitzuhelfen. Außerdem kommt ein Teil des Erlöses der Ausstellung der Kinderkrebshilfe zugute.

Neben einigen Stadträten waren auch mehrere Bürgermeister und Kreisräte aus dem Landkreis zur Eröffnung gekommen. Ein Grußwort sprach auch Center-Geschäftsführer Philipp Kaufmann. Musikalisch begleitete die Veeh-Harfen-Gruppe aus Moosbach die Veranstaltung. Neben Präsenten bieten die Landfrauen übrigens auch Vorführungen und Mitmachaktionen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.