Lintacher Kirwaverein in Würzburg auf Erkundungstour
Wein statt Bier

Die Mitglieder des Lintacher Kirwavereins posierten nach der Main-Schifffahrt in Würzburg für ein Erinnerungsfoto. Bild: hfz
Da die Mitglieder des Kirwavereins auch dieses Jahr wieder ganze Arbeit geleistet haben, durfte eine Belohnung nicht fehlen. Das aus Tanja Wendl und Benjamin Weiß bestehende Planungsteam machte sich Gedanken über mögliche Ausflugsziele und entschied sich für die Residenzstadt Würzburg. 60 Mitglieder und Vorsitzender Johannes Schwarz machten sich im Bus auf den Weg.

Am Reiseziel wartete ein Ausflugsschiff auf die Lintacher, die zuerst nach Veitshöchheim fuhren. Unterwegs waren ein Kloster und weitere historische Gebäude zu sehen. Danach ging es zurück nach Würzburg.

Nach einer Stärkung folgte die Stadtführung. Nächste Station der Ausflügler war der Escherndorfer Weinherbst. Dort angekommen, verkosteten die Lintacher nicht wie üblich Bier, sondern durften das eine oder andere Gläschen Wein leeren.

Die Musikgruppe "Würzbuam", die auch auf dem Oktoberfest auftritt, sorgte für die passende Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401136)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.