Lobeshymne auf Hallen-Chef

Der Charmeur hat das Wort. Und jede Menge tolle Lieder. Peter Wittmann und sein Ballhausorchester ließen wieder mal nichts anbrennen. Bild: Kunz
Für gewöhnlich überreicht Gerhard Hagler den Künstlern am Ende der Vorstellung Blumensträuße. Peter Wittmann vom Ballhausorchester drehte am Sonntagabend den Spieß um: Dem Geschäftsführer der Max-Reger-Halle, der Ende Februar in den Ruhestand geht, dankte der Sänger mit Blumen. Dabei würdigte Wittmann unter dem Beifall des Publikums Haglers Kompetenz. Vor allem aber auch die Wärme und Menschlichkeit, die er ihm und seinen Musikern von Beginn an auch hinter den Kulissen entgegengebracht habe.

Bei Weitem nicht die einzige Gelegenheit, bei der Peter Wittmann mit seinem Charme punktete. "Wir sind so scharf auf Erika", lautete das Motto der diesjährigen Ballhaus-Gala. Pünktlich zum Jahresende bestachen Wittmann und seine Musiker mit unerhörtem Sprachwitz und Gassenhauer-Melodien. Das Publikum selbst steuerte den Chor zum Lied "Erika" bei. (Kultur, Seite 35)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401124)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.