Löwen mit Herz und Tatkraft

Anton Forster zitierte den Lions-Leitspruch: "Wir dienen." Er selbst dient dem Lions-Club Weiden in den nächsten zwölf Monaten als Präsident. Das Amt übernahm er jetzt von Hans-Peter Lang.

(nt/az) Anton Forster ist neuer Präsident des Lions-Clubs Weiden. Zum 1. Juli übernahm der Unternehmer aus Schirmitz die Führung des 1969 gegründeten Serviceclubs von Hans-Peter Lang. Den Präsidentenwechsel zelebrierten die Lions traditionell bereits am Wochenende zuvor bei der "Ladies Night" im Restaurant "Lobster". Der scheidende Präsident sprach dabei von einem "unwahrscheinlich ereignisreichen und aufregenden" Jahr. Nach außen trat der Club unter anderem mit Großveranstaltungen wie "Charity Rock Zoigl" auf dem Schafferhof in Neuhaus (Kreis Neustadt/WN), "Charity Movie" im Neue-Welt-Kinocenter oder dem Maibockfest in der Mehrzweckhalle in Erscheinung.

Gerade letztere Aktion mit Chris Boettcher als Gaststar habe gezeigt, "wozu unser Lions-Club in der Lage ist", sagte Lang. Für besondere Verdienste zeichnete er die Hauptorganisatoren dieser Veranstaltung mit dem "President's Appreciation Award" aus: den bisherigen Vizepräsidenten Forster, Clubsekretär German Schieder und Wolfgang Würschinger. Lions International ehrte Elmar Grosser für zehnjährige Mitgliedschaft. Für Verdienste um die Mitgliederwerbung erhielten Forster und Clemens Fütterer Auszeichnungen.

Die Weidener Lions spendeten im abgelaufenen Clubjahr etwa 72 000 Euro für wohltätige Zwecke. Empfänger waren unter anderem der Hospiz- und Palliativdienst Weiden-Neustadt-Tirschenreuth der Malteser, die deutsche Krebshilfe sowie bedürftige Weidener Bürger über die Aktion "Not&Leid in Weiden". Zuwendungen gingen auch an Hilfsprojekte in Indien und auf den Philippinen. Mit viel Beifall dankten die Mitglieder dem scheidenden Präsidenten Lang und seiner Frau Andrea für ein ebenso spannendes wie erfolgreiches Clubjahr.

Für den guten Zweck

Anton Forster rückte in seiner Antrittsrede den Leitspruch und das Wesen das Serviceclubs in den Vordergrund: "Wir dienen. Wir dienen für den guten Zweck." Seit Gründung des Lions-Clubs Weiden im Jahr 1969 seien mehr als zwei Millionen Euro an Spenden erbracht worden. "Wir sind mit Sicherheit einer der engagiertesten und umsatzstärksten Lions-Clubs Deutschlands", stellte Forster fest.

Auf dem Programm der nächsten Monate stehen neben weiteren Charity-Aktionen wieder gemeinsame Besuche von kulturellen Veranstaltungen und herausragenden Unternehmen der Region sowie Vorträge zu gesellschaftlich relevanten Themen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.