Malen im Max-Reger-Park

Der Max-Reger-Park wird am Mittwoch, 3. Juni, zum Atelier. Die Impressionisten machten es Ende des 19. Jahrhunderts vor: Die berühmten Bilder von Monet, Renoir oder Seurat setzen das Leben im Park bildnerisch in Szene. Farben und Formen der Natur wirken unmittelbar auf Kopf, Herz und Hand und sind Ideengeber für kreative Momente im Freien. Gemalt wird mit wasserlöslichen Ölfarben, aber auch Kohle, Kreiden und Stifte.

So wie das Leben im Park alle Altersstufen verbindet, ist auch der Malnachmittag im Park offen für alle Generationen. Von 15 bis 18 Uhr hat der Kunstbau am Mittwochnachmittag dazu geöffnet. Für 10 Euro gibt es Malmaterial und einen Platz an einer Staffelei im Grünen. Info und Anmeldung unter Telefon 0961/48027963 bzw. www.kulturwerkstatt-info.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.