Matthias Kastner rückt beim Table Soccer Club Weiden ganz nach vorn
Spielführer jetzt Vereinschef

Die Spitze des Table Soccer Clubs (von rechts) mit Kassier Kathrin Söllner, Vizechef Fabian Zintl, Vorsitzendem Matthias Kastner, Schriftführer Manfred Pausch, Spielertrainer Martin Beutner sowie dem ehemaligen Vorständen Willi Puff und Christian Reißer. Bild: R. Kreuzer
Beim Table Soccer Club (TSC) Weiden hat Matthias Kastner die Wahl zum neuen Vorsitzenden angenommen. Sein Stellvertreter Fabian Zintl wird ihn in der Arbeit unterstützen. Kathrin Söllner führt weiter die Finanzen. Die Protokolle schreibt Manfred Pausch, Sportwart blieb Martin Beutner.

Der neue Vorsitzende dankte dem ausscheidenden Vorsitzenden Chris Reißer und dessen Stellvertreter Willi Puff für die geleistete Arbeit. "Ihr habt den Verein aufgebaut", betonte er bei der Versammlung mit 22 Mitgliedern in Hagendorf bei Willi Puff.

Guten Platz gesichert

Der scheidende Vorsitzende Christian Reißer gab einen kurzen Abriss seiner Arbeit. Trainer Martin Beutner honorierte den Fleiß der Mitglieder und Spieler. "Der derzeit zweite Platz in der Verbandsliga Bayern Nord beweist die herausragenden Leistungen. Würden wir diese Position über die letzten fünf Spieltage halten können, wäre sogar der Aufstieg in die Landesliga Nord gesichert", sagte Beutner.

Spielführer Matthias Kastner lobte die Entwicklung der Spieler, die immer bessere Ergebnisse erzielten. Der zweite Platz in der Verbandsliga Nord sei dafür der beste Beweis. Kassiererin Kathrin Söllner stellte ihren soliden Kassenstand vor und erinnerte daran, dass inzwischen die volle Rückzahlung der Mitgliedsdarlehen erfolgte. Mittlerweile hat der Verein drei Spieltische angeschafft, die damit im Vereinsbesitz sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.