MdB Reiner Meier mit Büro auf Reisen
Leute

Weiden.(wd) Die Weidener Altstadt konnte das Berliner Büro-Team von BundestagsabgeordnetemReiner Meiernoch nicht genießen. Dazu fehlte die Zeit, der Flieger wartet nicht. Aber am Dienstag schnuppertenStephan Thirmeyer(Eichstätter) und seine MitarbeiterinNancy Janke(Berlinerin) schon mal Weidener Luft - und zwar in der CSU-Geschäftsstelle in der Erhardstraße.

CSU-WahlkreisgeschäftsführerWolfgang Pauschhatte die Berliner Kollegen eingeladen. Im Hintergrund steht dabei der Wunsch, hinter den Namen auch die Menschen kennenzulernen, mit denen man es im Alltag telefonisch zu tun hat. Die Zusammenarbeit soll zudem weiter intensiviert werden.

MdB Reiner Meier, über Jahre Büroleiter von Bundesminister, Parteichef und MinisterpräsidentHorst Seehofer, kam über die Landesliste in den Bundestag. Der Stiftländer ist mit einem Büro, dasUlla Baumerleitet, in Tirschenreuth vertreten. Er nutzte die Rundreise mit seinem Berliner Team auch, um Sprechstunden in der CSU-Geschäftsstelle in Weiden zu vereinbaren. Zugleich lobte er die Arbeit des Wahlkreisgeschäftsführers: "Pausch hat die Weidener CSU-Zentrale zum Leuchtturm gemacht. Sie funktioniert. Vorbildlich."

Die Bundeswahlkreisgeschäftsstelle bilde das "professionelle Rückgrat" für die Ehrenamtlichen in der CSU, informierte Pausch. Sie verwaltet gut 10 000 Datensätze und rund 6000 Mitglieder, "An manchen Tagen verlassen 3000 bis 5000 Sendungen unser Haus." Als "Untermieter" einquartiert sind die Abgeordnetenbüros von MdBAlbert Rupprechtund MdLPetra Dettenhöfersowie das Büro der CSU-Stadtratsfraktion.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.