Megi Dochner gewinnt Malwettbewerb zum Kinderbürgerfest - Preis für Rothenstadt
Vorfreude zu Papier gebracht

Megi Dochner (Mitte) zeigt ihr Siegerbild, das bald die ganze Stadt zieren wird. Neben ihr die beiden Nächstplatzierten. Es gratulierten Robert Stahl (rechts), Lothar Höher (Mitte) und Stadtjugendpfleger Ewald Zenger. Bild: R. Kreuzer
(kzr) "Komm mit zum Kinderbürgerfest!" Das steht auf dem Plakat, das Megi Dochner aus Weiden gemalt hat. Darauf sind ein kleiner Bub mit einem Eis und ein Mädchen zu sehen, die zum Kinderbürgerfest unterwegs sind. Mit diesem Bild hat Megi den ersten Preis beim Malwettbewerb gewonnen.

161 Kinder aus Schulen, Vereinen und Kindergärten hatten sich beteiligt. Der Siegerentwurf ziert das Werbeplakat für das Kinderbürgerfest. Bei der Siegerehrung im Foyer der Sparkasse freute sich Filialbereichsleiter Robert Stahl mit den Gewinnern. Die Sparkasse stellt die 20 prämierten Zeichnungen aus und lässt 500 Plakate drucken, die im gesamten Stadtgebiet ausgehängt werden. Jugendpfleger Ewald Zenger begrüßte die junge Künstler mit ihren Eltern. Bereits zum 22. Mal lädt der Stadtjugendring auf diese Weise die Bevölkerung am 19. Juli zum Kinderbürgerfest ein.

Die Preise stellte OTV zur Verfügung. Bürgermeister und OTV-Chef Lothar Höher überreichte die Gewinne. Die Siegerin freute sich über einen 100-Euro-Gutschein. Den zweiten Platz belegte Greta Günter aus Floß, der dritte Platz ging an Lisa-Marie Klier aus Neunkirchen. Höher vergab noch weitere 17 Gutscheine über 25 Euro.

Ein Sonderpreis ging an den Kindergarten St. Wolfgang in Rothenstadt über 100 Euro für eine Vorlage, an der sich zahlreiche Kinder beteiligt hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.