Mehr Einsätze

Exakt 681 Einsätze verzeichnete die Hauptfeuerwache bis Mittwoch. Das könnte ein neuer Rekord werden. Den bisherigen Höchststand gab es 2013 mit 846 Einsätzen. Wobei damals mehrere Unwetter ausschlaggebend waren. Heuer gab es nur einmal ein größeres Ereignis (Starkregen im August). Auch die Ortsteilwehren, die vor allem in Rothenstadt (Autobahn) und Neunkirchen (Industriegebiet Brandweiher) stark belastet sind, dürften heuer mindestens das Niveau von 2013 erreichen. Grund für die insgesamt gestiegenen Zahlen sind laut Richard Schieder aber nicht die unnötigen Einsätze. Sondern u. a. die neue Struktur bei der Alarmierung: Mit Inbetriebnahme der Integrierten Leitstelle rückte die Wehr häufiger in den Landkreis aus. (fku)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.