Menschen evakuiert

Die großangelegte Übung der Kreiswasserwacht begann damit, dass am frühen Nachmittag der Wasserrettungszug in Hirschau zusammengezogen wurde. Geschlossen verlegte die Einheit dann an den Freizeitsee in Dießfurt (Landkreis Neustadt an der Waldnaab). Dort sahen sich die Aktiven mit einer Hochwasser-Situation konfrontiert: Ein Altenheim war von den Wassermassen eingeschlossen, mit Booten mussten mehrere Menschen evakuiert werden. Zweite Aufgabe für die Einsatzkräfte: ein bevorstehender Deichbruch. Um diesen zu verhindern, mussten die Helfer Sandsäcke befüllen und die Sicherung des Deiches vornehmen. Nach dem Abendessen in Hahnbach ging's dann weiter nach Amberg - zur Vermisstensuche nach Kentern einer Plätte. (san)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.