Mit Bläsergruppe in die Adventszeit
Hohenburg

Hohenburg. (hmx) Am zweiten Adventswochenende lädt der Hohenburger Weihnachtsmarkt zu einem Besuch ein. Zu Gast ist dabei erstmals das Vampire-Team der US-Armee aus Hohenfels, mit dem die Marktgemeinde seit vergangenem Jahr eine aktive Partnerschaft pflegt. Ein besonderes Schmankerl ist an beiden Tagen die Puppen- und Bären-Ausstellung im Sitzungssaal des Rathauses. Bürgermeister Florian Junkes eröffnet den Markt am Samstag, 5. Dezember, um 16 Uhr. Die Bläsergruppe der Trachtenkapelle spielt dazu. Um 16.45 Uhr tragen die Kindergartenkinder aus Hohenburg und Mendorferbuch dann Weihnachtsverse und Lieder vor. Um 17 Uhr kommt der Nikolaus. Um 18 Uhr findet ein Gottesdienst in der Pfarrkirche mit dem deutsch-amerikanischen Chor statt.

Am Sonntag öffnen die Buden vor dem Rathaus um 14.30 Uhr. Auf die Weihnachtsmarktbesucher wartet ein reichhaltiges Angebot an Deko- und Schmuckartikel, Bildern, Textilien, Gebasteltem, Süßwaren und Gewürze. Am Sonntag gibt es zusätzlich ein Unterhaltungsangebot für die Kinder und eine Gesundheitsaktion von den Hohenburger Vereinen und Ausstellern.

Zum Glitzerfest im Übungsplatz

Hohenburg. (hmx) Zur Adventszeit muss es glitzern und funkeln - besonders in Amerika und natürlich auch auf dem Truppenübungsplatz Hohenfels. Für Freitag, 4. Dezember, sind die Hohenburger Kinder zum "Community Christmas Tree Lighting" (Einschalten der Christbaum-Beleuchtung) der US-Garnison nach Hohenfels eingeladen. Abfahrt in Hohenburg ist um 15 Uhr beim Kriegerdenkmal am Marktplatz. Die Feier vor dem Hauptquartier im Truppenübungsplatz beginnt um 16 Uhr. Dazu wird auch die amerikanische Version des Nikolauses - Santa Claus - erwartet. Die Feier dauert etwa 45 Minuten. Anmeldungen im Rathaus.

Das Austeilen trainieren

Hohenburg. Ihre Schlagfertigkeit können die Hohenburger bei einem Workshop am Dienstag, 1. Dezember, von 18 bis 21 Uhr im Rathaus trainieren. Referent Erwin Hauser lehrt, was meist nur wenige Menschen beherrschen: in überraschenden Situationen spontan oder souverän reagieren. Schlagfertige Sprüche nur zu lesen, reicht laut Hauser nicht aus. Anmeldungen für den Workshop nur noch heute im Rathaus (09626/92 11-0 oder markt@hohenburg.de).

Lauterhofen "Stianghausratschn" im Kulturstadel

Lauterhofen. Daherreden wie ihr der Schnabel gewachsen ist, das wird Roswitha Spielberger, alias "Stianghausratschn", am Samstag, 5. Dezember, um 20 Uhr im Kulturstadel Lauterhofen. Die Münchener Liedermacherin und Musik-Kabarettistin ist inzwischen in ganz Bayern auf namhaften Kleinkunstbühnen unterwegs. Erst am 31. Oktober wurde sie in Erding vom Förderverein Bairische Sprache und Dialekte mit dem ersten "Mundwerkpreis" ausgezeichnet. Der Auftritt beginnt um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr. Infos zu Tickets im Internet unter www. kulturstadel-lauterhofen.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.