Mit Frauenbund nach Wien
Vilseck

Schlicht.(ct) Der Katholische Frauenbund Schlicht plant von Freitag, 18., bis Sonntag, 20. September, eine Drei-Tage-Fahrt nach Wien. Nach der Anreise mit dem Bus kann am Freitag Schloss Schönbrunn besichtigt und der Prater besucht werden. Der Samstag ist geprägt von einer Stadtrundfahrt und einem Spaziergang durch Wien, ehe der Tag beim Heurigen in Grinzing ausklingt. Die Rückfahrt führt durch die Wachau, wobei von Krems nach Melk eine Schifffahrt möglich ist und in Melk das Benediktinerstift besichtigt werden kann.

Die Kosten (Fahrt, Übernachtungen mit Frühstück, Stadtführung) betragen bei einer Mindestbeteiligung von 30 Personen für Mitglieder 209 Euro, für Nichtmitglieder 229 Euro. Anmeldungen nimmt Maria Hefner (09662/18 41 oder 18 80) entgegen.

Plärrerfest bereits zum 30. Mal

Sorghof. Zum 30. Mal laden die Plärrerspielplatzfreunde für Sonntag, 19. Juli, zum Plärrerfest in Sorghof ein. Für Essen und Getränke ist gesorgt: Frühschoppen ist ab 9.30 Uhr, Mittagessen ab 11.30 Uhr, Kaffee und Kuchen gibt es den ganzen Tag über. Auch steht eine Hüpfburg bereit. Der Erlös kommt ausschließlich dem Spielplatz zugute.

Gebenbach Ein Erfahrungsfeld der Sinne

Gebenbach. Die Familiengemeinschaft Gebenbach veranstaltet als Beitrag zum Ferienprogramm in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Amberg-Sulzbach ein mobiles Erfahrungsfeld der Sinne. Unter Anleitung erleben die Teilnehmer, wie die Sinne funktionieren und zusammenspielen. Bei den Führungen kann man Verborgenes begreifen, auf dem Barfußweg Steine, Metall oder Holz spüren, die Verknüpfung zum Gleichgewichtssinn erfahren oder durch Klangschalen Schwingungen im Körper wahrnehmen.

Folgende Termine sind vorgesehen: Montag, 3. August, von 10 bis 11.30 Uhr für Kinder von sechs bis zehn Jahren sowie von 14 bis 15.30 Uhr für Erwachsene und Senioren; Dienstag, 4. August, von 10 bis 11.30 Uhr für Jugendliche zwischen 11 bis 17 Jahren. Veranstaltungsort ist jeweils der Pfarrsaal. Die Kosten betragen einen Euro für Mitglieder und zwei Euro für Nichtmitglieder. Anmeldungen nimmt bis Sonntag, 26. Juli, Sibylle Dotzler (09622/71 98 71) entgegen.

Wichtiger Dienst am Tisch des Herrn

Gebenbach. (swo) Gleich acht neue Ministranten nahm Pfarrvikar Christian Preitschaft bei einem Festgottesdienst in die Schar der Messdiener auf: Simon Dotzler, Eric Jungmann, Marietta König, Miriam Kredler, Konstantin Plankl, Benedikt Weigert, sowie Sara und Jan Lindner. Preitschaft informierte die Neuen über ihren wichtigen Dienst am Tisch des Herrn und nahm ihnen hierfür das Dienstversprechen ab. Zusammen mit den Oberministrantinnen Theresa und Maria Schöpf sowie Nicole Bäumler, die die Neulinge auf ihren Einsatz am Altar vorbereitet hatten, überreichte er ihnen Ministrantenanhänger und -ausweis. Er bedankte sich für ihre Bereitschaft, dass sie sich Zeit für den Ministrantendienst nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.