Mit Heimatforscher Worschech ins Archiv nach Tachau
Suche nach Ahnen

Dr. Franz Worschech. Bild: rdo
Ahnenforschung ist seit einigen Jahren sehr beliebt - auch und gerade bei Bürgern mit sudetendeutschem Hintergrund. Viele durchforsten dabei selbstständig Kirchenmatriken und andere Archivquellen, um die Herkunft ihrer Familien oder Heimatdörfer zu ergründen. Nun bietet die Volkshochschule in Kooperation mit Heimatforscher Dr. Franz Worschech am Freitag, 3. Oktober, eine Exkursion in das Staatliche Bezirksarchiv Tachov ("Státní okresní Archiv (SOkA)") an.

Die Recherche in Beständen der ehemaligen politischen Bezirke Tachau, Plan, und Mies ist möglich. Worschech, der bei der VHS im Frühjahr über die Geschichte böhmischer Länder referierte, gibt am Donnerstag, 2. Oktober von 19 bis 20.30 Uhr eine Einführung in der VHS, Luitpoldstraße 24 (ehemalige FOS). Dabei geht es um das tschechische Archivwesen. Am "Tag der Deutschen Einheit" ist Busabfahrt um 8 Uhr am Neuen Rathaus in Weiden (Mindesteilnehmerzahl vorausgesetzt). Vor Ort geben Mitarbeiter Tipps zur zielgerichteten "Forschertätigkeit". Der Nachmittag kann zu einer Schlossführung in Haid (Bor) genutzt werden. Rückfahrt gegen 18 Uhr, Unkostenbeitrag 50 Euro. Anmeldung unter 0961 /481780.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.