Mit Jesus das Spiel des Lebens gewinnen

Im gesamten Stadtgebiet feierten Gläubige am Sonntag Allerheiligen - auch am Waldfriedhof. Hier segneten Stadtpfarrer Peter Brolich (rechts) und Pfarrvikar Pater John Bosco Msafiri die Gräber. Bild: Dobmeier
Mit dem Leben verhält es sich wie mit einem Fußballspiel. Das fand Stadtpfarrer Peter Brolich von der Pfarrgemeinschaft St. Elisabeth/Maria Waldrast am Sonntagnachmittag - und erklärte die Spielregeln genauer.

Gemeinsam mit Hunderten Gläubigen gedachte er an Allerheiligen auf dem Waldfriedhof vor geschmückten Gräbern der Toten. Dabei betonte er auch, dass mit dem Schlusspfiff, dem Tod, das Spiel des Lebens noch lange nicht zu Ende ist. "Erst wenn Gott es für beendet erklärt, ist es aus. Jesus gibt uns aber die Hoffnung, wenn wir an Gott glauben, wird er alles zum Guten führen und alle Menschen werden gewinnen."

Im Anschluss segnete er gemeinsam mit Pfarrvikar Pater John Bosco Msafiri die Gräber.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.