Mit Luftgewehr auf Scheibe?

Woher der Sprung in der Scheibe kommt, ist noch unklar. Das Busunternehmen hat aber einen Verdacht: Womöglich hat jemand mit einem Luftgewehr auf das Glas geschossen.

Der Vorfall liegt schon einige Zeit zurück: Wie der Polizei erst jetzt gemeldet wurde, bemerkte der Beschäftigte eines Busunternehmens schon am Montag vergangener Woche um 5.30 Uhr, dass die Glasscheibe einer Bushaltestelle in der Ermersrichter Straße beschädigt war. Als er sich das Malheur näher besah, entdeckte er einen runden Einschlag im Glas. Nun bittet die Polizei um Hinweise, Telefon 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.