Mit oder ohne Hund: Helfer gesucht

Der Einsatz einer Rettungshundestaffel erfolgt nach Angaben des BRK-Kreisverbandes unentgeltlich. Alle Hundeführer des Roten Kreuzes arbeiten mit ihren Vierbeinern rein ehrenamtlich. Deshalb sei die Rettungshundestaffel auch auf Spenden angewiesen.

Wer selbst ein Tier hat und sich für die Rettungshunde-Arbeit interessiert, kann sich im Internet (www.rhs-amberg.com) informieren und Kontakt zur Staffel aufnehmen. Gesucht werden aber auch Helfer ohne Hund, die die Teams bei der Arbeit unterstützen.

Außerdem bräuchte die BRK-Rettungshundestaffel ein Trainingsgrundstück mit Wiese und einem kleinen Holzschuppen, um die Unterordnung des Hundes sowie die Arbeit mit Geräten zu üben. Schließlich müssen sich die Teams auf ihre Einsätze auch vorbereiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.