Mit Spitzhut und Blumenstrauß

Der überwiegend sonnige Kirchweihsonntag begann für die Hartmannshofer Kirwapaare und die Kirchengemeinde mit dem Gottesdienst in der Friedenskirche. Dann folgten weltliche Festgenüsse.

Gestärkt vom Mittagsmahl auf dem Festplatz, wo auch Kindervergnügen und Kaffee und Kuchen auf die Besucher warteten, sammelten sich zur Musik der Blaskapelle Weingarts die Paare am späten Nachmittag beim Kirwabrunnen im Ortszentrum. Ihren Zug begleitete die Gruppe "Sechs Halbe", der Bätz, ein Bierfassl und die Kinderpaare. Es ging zum Baumaustanzen auf den Festplatz. Dort hatte sich eine stattliche Zuschauerschar zum Miterleben des Kirwahöhepunkts versammelt.

Eine Salve der Böllerschützen kündigte den Zug an. Die 17 Paare drehten im Birkenrund und auf Sand fröhlich ihre Runden, sangen und gurzten, was das Zeug hielt. Die Zeit verging, und die Blicke auf den Wecker als Signalgeber wurden häufiger. Als sich nach einer Dreiviertelstunde noch nichts rührte, half nur noch die Kletterpartie eines Helfers, dem verstockten Gerät seine Pflicht beizubringen. Dann dauerte es nur noch Minuten, bis das Klingeln das Oberkirwapaar kürte. Max Müller hatte den Spitzhut auf und seine Partnerin Luisa Götz den Strauß in der Hand.

Mit großem Jubel der Paare wurden die neuen Würdenträger gefeiert. Nun ging es nur noch um die Beschaffung von Bierkrügl und Tuch, die oben am Baum befestigt waren. Nach waghalsigen Kletterpartien gelang dies und so konnte die Ehrenrunde getanzt werden. Mit fröhlichem Zug ging's ins Festzelt, wo weiter gefeiert wurde. Bis in die späten Abendstunden unterhielt die Kapelle die Besucher, die sich an Speis und Trank gütlich taten.

Wer Glück hatte, konnte bei der Ziehung der Lose schöne Preise von Spendern mit nach Hause nehmen. Die Nachkirchweih mit Frühschoppen in Lokalen und Nachmittagsbetrieb von Schaustellern und Zeltbesatzung war etwas vom Regen beeinträchtigt, aber abends heizten die "Rotzlöffl" mit ihrem Boarisch Rock nochmals gehörig zu einem standesgemäßen Kirwaausklang ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.