Mit Vollgas zum 50-Jährigen

Präsident Manfred Gärber bleibt im Amt, doch ansonsten sind einige Gesichter neu im Vorstand des Automobil- und Touringclubs. Hauptaufgabe für das kommende Jahr: Die Vorbereitungen für das 50-jährige Bestehen.

Weiden. (kzr) Geschäftsführender Vorstand des ATC im AvD bleibt Clemens Sammet. Der technische Vorstand ist mit Martin Regler, Franz Appl und Max Gärber neu besetzt.

Oldtimertreffen und Slalom

Gärber erinnerte noch einmal an die zurückliegenden Aktivitäten. Mit 248 Fahrzeugen in der Altstadt übertraf das Oldtimertreffen heuer erneut die Veranstaltungen der Vorjahre. Der Zuspruch der Bevölkerung war enorm. Am Pfingstwochenende startete der Automobilslalom mit der Wertung zum Slalom Städtepokal am Brandweiher. Dabei war Franz Appl, Sieger in der Deutschen Amateur-Slalom-Klasse der Senioren. Enorme Regenfälle verhinderten leider den Sonntagslauf beim Stoppelfeldrennen in Frodersreuth. Alle Sparten und deren Aktivitäten werden mittlerweile vom neuen Clubbüro in der Georg-Stöckel-Straße aus gesteuert. Technischer Leiter Markus Wild ging noch konkreter auf die Veranstaltungen ein. Spartenleiter Helmut Kugler erinnerte an die zahlreichen Ausfahrten seiner Oldtimerfreunde. Bürgermeister Lothar Höher dankte den Verantwortlichen für die großartige Arbeit, erinnerte aber auch an einige städtebauliche Themen wie Weiden-West IV, Stadtgalerie und die finanzielle Lage der Stadt. Stadtrat Karlheinz Schell überbrachte die Grüße des Oberbürgermeisters und lobte die Beständigkeit des Clubs, der 2015 das 50-Jährige feiert.

Die weiteren Ergebnisse der Neuwahlen: Schatzmeister Roland Farmbauer und sein Stellvertreter Johann Nicklas wurden bestätigt. Bislang war kein Schriftführer gewählt, der Posten wurde jetzt mit Anton Wiesel besetzt. Neu ist auch die Erweiterung der Spartenleiter der Freunde internationaler Oldtimer mit Helmut Kugler, Ralf Kuschick und Tobias Schell. Den Autoslalom leitet künftig Detlef Deuerling. Beim Zweirad bleiben Max Weitensteiner und Wolfgang Baierl im Amt. Den Kartsport übernehmen Dieter Jahn und Sandro Jahn. Herbert Marell verzichtet auf den Revisionsposten, den übernimmt Helmut Prem zusammen mit Heinz Adolf und Lothar Benkner.

Beiräte: Marcus Wild, Hans Bauriedl, Viktor Kubik, Hans-Joachim Kuschick, Alexander Meyer, Klaus Schärl und Friedrich Zwack. Otto Vorsatz scheidet aus. In die Riege des Ehrenbeirats kam neu Hermann Ott für Siegfried Hagn. Delegierte zum Stadtverband für Leibesübungen sind Hans-Joachim Kuschick und Friedrich Zwack.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.