"Monobo Son" mit mächtigem Gebläse im Juz
Halali aufs Tanzbein

Turbo-Tuba und Humpa-Hip-Hop: "Monobo Son" im Juz. Bild: Otto
Es war ein Abend zum Dahinverschmelzen. Tuba und Turbo. Barfuß und Lackschuh. Band und "Leit". Alles war anders. Aber am Ende passte wieder alles zusammen. Barrierefrei. "Monobo" Son blasen im JuZ-Saal zum Halali aufs Tanzbein. Rrrrumsss. Blattschuss! Danke, liebes "sündikat".

Als "Monobo Son" die Bühne des JuZ annektieren, steht fest: Normal wird das nicht - schon rein optisch. Zu vier knuffigen, barfüßigen Tom- Sawyer-Typen im Ringelshirt gesellt sich ein seriöser Herr mit Anzug - von der Stange. Hemd, Krawatte, Lackschuhe. Verlaufen? Ein gigantisches Querflöten-Solo später ist klar: Coolness definiert sich über Können, nicht über Konfektionen.

Der Saal des Juz ist nicht komplett voll. Trotzdem: mit einer "Von null auf 100 in drei Sekunden"-Energie angeln sich die "wuid'n Hund" die Zuschauer und lassen sie bis zum Schluss nicht vom Haken, an dem sie groovy durch den Saal zappeln. Und wenn das Publikum einzunicken droht, starten die Musiker einen Zug durch die Fan-Gemeinde. Leiser werden, lauter werden, mitmachen lassen. Ausflippen. Die Stimmung vor der Bühne selbst gestalten - gutes Konzept eigentlich.

Zugegeben: Die Fusion von traditionellem Humpa-Humpa mit Sounds aus Jazz, Hip-Hop oder Pop ist nichts elementar Neues - live ist die Combo allerdings ein einzigartiges Brett. Mit Posaune, Tuba, Querflöte, Trompete oder Saxofon blasen die Frontmänner die ersten Reihen so druckvoll an, als säßen sie vor einem Fön mit Subwoofer. Die baeyrischen Texte kommen scheinbar unscheinbar daher, erzählen kleine, leise Geschichten, die von Giesing über Italien nach Kanada führen.

Während Manuel Winbeck zappelt wie ein Duracell-Hase auf Ritalin-Entzug, legen seine Sidekicks schon mal einen Twist aufs Parkett. Minimal boybandiesk, maximal sympathisch. Danke, "Monobo Son"!
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.