Mützen sorgen für warme Ohren

(ffl) Dass Holzhammer kinderliebe Bewohner hat, zeigt die schöne Gestaltung des Spielplatzes. Aber nicht nur an die Mädchen und Buben im Dorf wird gedacht. Über Monate trafen sich mehrere Damen und ein Herr, nämlich Michael Zeiler als Initiator der Treffen, um Boshi-Mützen zu häkeln. Das Ergebnis der abendlichen Zusammenkünfte waren sage und schreibe 60 warme Kopfbedeckungen für den Winter, die die Gruppe dem SOS-Kinderdorf in Immenreuth spendete.

Bei einem Empfang zeigte Heimleiter Alfred Schuster der Gruppe das Leben im SOS-Kinderdorf, beantwortete alle Fragen und nahm die bunten Meisterwerke dankbar an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.