Mundart und Volksmusik

Die Arbeitskreise Mundart und Brauchtum laden am Freitag, 28. November, um 19.30 Uhr zur Lesung in den Saal des Kulturzentrums Hans Bauer ein. Unter der Leitung von Stadtheimatpfleger Günter Alois Stadler dürfte die Besucher wieder ein vergnüglicher Abend erwarten. Auch Nachdenkliches kommt dabei nicht zu kurz.

Die Autoren Wolfgang Leo Bäumler, Anna-Elisabeth Gleißner, Ulrich Keltsch, Gertraud Mois, Erna Schmutzer-Lösch und Günter Alois Stadler tragen selbstverfasste Gedichte und Geschichten in Mundart vor. Vielen Fans von Mundart-Geschichten sind sie bereits bestens bekannt.

Das Akkordeonduo Eckert-Gleißner begleitet den Abend mit oberpfälzischer Volksmusik. Es gibt noch Restexemplare des Mundartheftes "Zungaschloch" vom November 2013. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.