Musik von der Grünen Insel in St. Josef
Irisch, irdisch

Wolfgang Göldner. Bild: hcz
Irische Klänge erfüllten am Samstag bei der sechsten Matinee dieses Sommers das Kirchenschiff von Sankt Josef. "Unplugged", also ohne elektronische Unterstützung, erklangen Gesang, Gitarre, Geige und original irische Flöten.

Reinhold Maß (Neustadt/WN) und Johannes Seiler (Weiden) verbindet nicht nur die Liebe zur Musik von der Grünen Insel. Beide unterrichteten 34 beziehungsweise 36 Jahre an der Realschule Neustadt/WN und machten zahlreiche gemeinsame Reisen nach Irland, Schottland, Wales und England. Als "assistant teacher" waren beide ein Jahr in Kirkaldy und Glasgow. Gemeinsame musikalische Auftritte erfolgten beim Bardentreffen in Nürnberg, unter dem Namen "exiles" in ganz Bayern und viele Jahre in der Gruppe "Rondo Lobkowitz" in unserer Region.

Neben irischen traditionellen Instrumentalstücken spielen Maß und Seiler auch gerne moderne religiöse und besinnliche Lieder aus Deutschland, Österreich, Schweden und Amerika. Mit der Gruppe "Audite" ("Hört!") wirkte Maß schon 14 Mal an den Sommermatineen in St. Josef mit. Aus terminlichen Gründen war dies heuer nicht möglich. Am Samstag erklang seine tiefe, sonore Stimme beim "Halleluja" von Leonard Cohen. Trotz - oder vielleicht gerade wegen - fehlender elektronischer Verstärkung kam sie in der grandiosen Akustik der Josefskirche auch bei "Amoi seg ma uns wieder" von Andreas Gabalier herrlich zur Geltung.

Genauso gut gefielen die frisch-fröhlichen Töne von Seilers "Tin Whistles", fünf verschiedenen irischer Flöten in verschiedenen Tonarten. "Lonesome Boatman", "Down by the Sally Gardens" und viele weitere Irische Traditionals begeisterten die über 100 Besucher der Matinee so sehr, dass donnernder Applaus zu Schluss die Künstler zu einer - gern gegebenen - Zugabe nötigte: "Farewell" ("Lebe wohl").

Bei der Sommermatinee am Samstag, 15. August, ist Lars Amann an den 3997 Tasten der Eisenbarth-Orgel zu hören.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.