Nach 17 Elfmetern: U19 des FC Weiden-Ost Pokalsieger

Bild: Dagmar Nachtigall
Die U19 des FC Weiden-Ost ist Pokalsieger auf Kreisebene. In einem packenden Finale beim Stadtrivalen der SpVgg SV fiel die Entscheidung erst in einem dramatischen Elfmeterschießen mit 10:9. Der Bezirksoberliga-Dritte aus dem Weidener Osten und der BOL-Tabellenführer vom Wasserwerk lieferten sich ein hochklassiges und spannendes Spiel mit vielen packenden Duellen vor einer ansprechenden Zuschauerkulisse. Im ersten Spielabschnitt waren klare Torchancen Mangelware. Zur Halbzeitpause stand folgerichtig ein torloses Remis. Patryk Bytomski brachte die Gastgeber mit einem Flachschuss nach einem Eckball in Führung. Wenige Minuten später hatte Julian Schindler das 2:0 auf dem Fuß, aber sein Schuss von der Strafraumgrenze prallte gegen die Querlatte. Auf der anderen Seite nutzte Oliver Bartosch einen Fehler des SpVgg-SV-Schlussmannes aus und schob den Ball zum Ausgleich ins leere Tor. Nach 90 Minuten stand es unentschieden und die Partie musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Bis zur endgültigen Entscheidung waren insgesamt 17 Elfmeter nötig. Letztlich hatte der FC Weiden-Ost mit 10:9 das glücklichere Ende auf seiner Seite und nimmt somit im Frühjahr 2016 am Wettbewerb auf Oberpfalzebene teil. Die Siegerehrung auf dem Spielfeld übernahmen Kreisjugendleiter Wolfgang Schötz und Bezirksjugendleiter Karl Fenzl.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.