Nach ersten Plätzen bei den Privatkunden nun auch Bestnoten im Firmenkundenbereich
Sparkasse hat erneut die Nase vorn

Kai Fürderer (Dritter von links) überreichte den Preis an Vorstandsvorsitzenden Ludwig Zitzmann (rechts daneben). Die Auszeichnung war Grund zum Feiern. Bild: sbü
Weiden. (sbü) Nach drei Mal Platz eins im Privatkundenbereich ist die Sparkasse Oberpfalz Nord jetzt auch im Firmenkundenbereich Testsieger im regionalen Bankentest "City-Contest" von "Focus Money". Mit einer Gesamtnote von 1,8 lagen die Sparkassenberater vor Commerzbank (1,9), Raiffeisenbank Weiden (2,0) und Volksbank Nordoberpfalz eG (2,2).

Was das Testinstitut fast noch höher einschätzt als das regionale Ergebnis: Unter den bundesweit untersuchten 529 Kreditinstituten in 125 Städten landete die Sparkasse Oberpfalz Nord auf Platz 10. Weil auch einige der anderen Kreditinstitute in Weiden im Test "ziemlich weit oben lagen" errechnet sich für den Standort im Durchschnitt das bundesweit beste Städteergebnis. Als Bundesdurchschnitt für alle getesteten Kreditinstitute ergibt sich 2,4.

Kai Fürderer, Vorstand des Instituts für Vermögensaufbau aus München (IVA), überreichte in einer Feierstunde jetzt die Auszeichnung "Beste Firmenkundenberatung, 1. Platz in Weiden" an Vorstandsvorsitzenden Ludwig Zitzmann. Mit ihm freuten sich seine Vorstandskollegen und die alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden Landrat Wolfgang Lippert und Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Beide dankten Vorstand und Mitarbeitern. "Ich bin stolz auf dieses Ergebnis", sagte Lippert. Das IVA führte diesen Bankentest zusammen mit "Focus Money" erstmals deutschlandweit für Firmen- und Gewerbekunden durch. Tester waren "echte Unternehmer" erläuterte Kai Fürderer. Beurteilt wurden in einem 80-Minuten-Gespräch die fünf Hauptkriterien Vorbereitung, Nachbetreuung, Atmosphäre und Interaktion, Kundengerechtigkeit und Sachgerechtigkeit. Der Sparkasse Nordoberpfalz attestierte er: "Die gut vorbereitenden Berater verstanden es, den Neukunden intensiv kennenzulernen. Nach einer Bestandsaufnahme der Unternehmensinformationen und persönlichen Bereiche ermittelten sie die Handlungsfelder, die für einen Folgetermin aufbereitet wurden." Dass die bescheinigte Qualität kein Zufall sei, versicherten die Sparkassen-Vorstände Ludwig Zitzmann und Hans-Jörg Schön. "Wir investieren viel in Nachhaltigkeit und Qualitätssteuerung, auch durch permanente Schulung und Fortbildung".
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.