Nachbarn in der Ferne getroffen

Nachbarn in der Ferne getroffen (wd) Offiziell treffen sich die Oberbürgermeister sowie die Stadträte aus Weiden und Amberg einmal im Jahr. Die Chefs und Fraktionsspitzen reisen aber auch zum Deutschen Städtetag an. Beim Empfang der Stadt Dresden im Albertinum trafen die Weidener, Oberbürgermeister Kurt Seggewiß (links) und CSU-Fraktionschef Wolfgang Pausch (rechts), auf die Amberger Kollegen, also auf SPD-Fraktionschefin Birgit Fruth, OB Michael Cerny und CSU-Fraktionsvorsitzende Gertraud Neiswirth. Nat
Offiziell treffen sich die Oberbürgermeister sowie die Stadträte aus Weiden und Amberg einmal im Jahr. Die Chefs und Fraktionsspitzen reisen aber auch zum Deutschen Städtetag an. Beim Empfang der Stadt Dresden im Albertinum trafen die Weidener, Oberbürgermeister Kurt Seggewiß (links) und CSU-Fraktionschef Wolfgang Pausch (rechts), auf die Amberger Kollegen, also auf SPD-Fraktionschefin Birgit Fruth, OB Michael Cerny und CSU-Fraktionsvorsitzende Gertraud Neiswirth. Natürlich pflegten die Oberpfälzer auch in Dresden den Erfahrungsaustausch. Und dabei wurde zum Beispiel deutlich, dass das moderne Amberger "Ratsinformationssystem" auch die Arbeit im Weidener Stadtrat wesentlich erleichtern könnte. Weitere "Klammern" der beiden Nachbarstädte sind die OTH und die intensivere Zusammenarbeit der Kliniken. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.