Nachwuchskräfte der Ehenfelder Feuerwehr fit in Theorie und Praxis

Nachwuchskräfte der Ehenfelder Feuerwehr fit in Theorie und Praxis (fdl) Einen sehr guten Ausbildungsstand stellten 19 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Ehenfeld unter Beweis. Jugendleiter Klaus Schlosser hatte sie in mehreren Übungsstunden auf den Wissenstest vorbereitet. Sowohl bei den theoretischen Fragen als auch bei den praktischen Aufgaben, etwa dem korrekten und zielsicheren Ausrollen einer C-Leitung, konnten die Teilnehmer das Schiedsrichterteam mit Kreisbrandinspektor Karl Luber, Kreisbra
(fdl) Einen sehr guten Ausbildungsstand stellten 19 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Ehenfeld unter Beweis. Jugendleiter Klaus Schlosser hatte sie in mehreren Übungsstunden auf den Wissenstest vorbereitet. Sowohl bei den theoretischen Fragen als auch bei den praktischen Aufgaben, etwa dem korrekten und zielsicheren Ausrollen einer C-Leitung, konnten die Teilnehmer das Schiedsrichterteam mit Kreisbrandinspektor Karl Luber, Kreisbrandmeister Christoph Strobl und Kreisbrandmeister Martin Schmidt voll überzeugen. In der Abschlussbesprechung dankten Schmidt und Kommandant Alfons Falk den Teilnehmern, dass sie sich in ihrer Freizeit bei der Feuerwehr engagieren. Auch lobten sie Jugendwart Klaus Schlosser für seine gute Arbeit. Auf dem Bild die Prüflinge, dahinter Jugendwart Klaus Schlosser sowie (von links): Kreisbrandinspektor Karl Luber, 2. Kommandant Christian Lenk, Kreisbrandmeister Martin Schmidt, Kommandant Alfons Falk und Kreisbrandmeister Christoph Strobl. Bild: fdl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.