Nächster Schritt ist der e. V.

2016 will der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung (VlF) mit neuer Satzung schon ein eingetragener und gemeinnütziger Verein (e. V.) sein. Heuer galt bei der Hauptversammlung die Aufmerksamkeit einigen besonders verdienten der 1298 Mitglieder.

Vorsitzender Dieter Dehling und Geschäftsführer Willibald Götz zeichneten im Gasthof Zum Wulfen Bernhard Wiesner (Brunnhof) mit dem silbernen Verbandsabzeichen als "vorbildlichen Ausbilder" aus. Hans Wagner (Neutras) wurde ebenfalls als Ausbilder geehrt. Xaver Stepper aus Ehringsfeld bekam Glückwünsche zum Goldenen Meisterbrief. Den frisch gebackenen Landwirtschaftsmeistern Mathias Mägerl (Großschönbrunn) und Andreas Weis (Ebersbach) gratulierte man zu ihrem Abschluss.

Willibald Götz berichtete von drei Lehrfahrten im Inland, etwa nach Mecklenburg, sowie von Besuchen in Mödlareuth, Kirchenlamitz, Selb und Straubing. Stolz war er auf die 36 land- und hauswirtschaftlichen Veranstaltungen mit 1130 Teilnehmern. Den Kassenbericht gab Johann Ippisch. Für Carolin List-Heidenreich aus Auerbach wurde Nicole Lindner aus Welluck neu in den Hauptausschuss gewählt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.