Näher dran als gedacht
Angemerkt

Was da in Paris passiert ist, schockt. Und das nicht nur diejenigen, die einen ähnlichen Beruf in den Medien wie die Opfer ausüben. Denn je länger man darüber nachdenkt, umso näher rücken die Ereignisse.

Die Partnerstadt Weidens liegt nur wenige Kilometer vom Ort des Anschlags entfernt. Der Geschäftsführer von Vantage Paris wohnt fast neben dem Tatort. Ahnungslos überquert er mit dem Roller die Straße, in der wenig später ein Polizist erschossen wird.

Die Menschen aus Issy, der Oberpfälzer in Paris, der Beruf in der Medienbranche - und plötzlich rücken Geschehnisse in gut 800 Kilometern Entfernung ziemlich nah an einen heran. Das zeigt vor allem eines: Der Geschäftsführer von Vantage Paris sprach von 12 Toten und 66 Millionen Verletzten in Frankreich. Er hat sich verzählt. Verletzte gibt es mehr. Auch anderswo. Auch bei uns in der Region: Je suis Charlie.



Sie lesen heute

Stadt Weiden Großartige Klänge in Josefskirche

Zum Abschluss des Christfestes noch einmal großartige Klänge: Die gab es in der Josefskirche beim Auftritt des "Weidener Kammerchores". (Seite 22)

Zu junge Geliebte

Es mag Liebe zwischen beiden gewesen sein - trotzdem muss ein 27-Jähriger wegen Sex mit seiner Freundin nun ins Gefängnis: Die Schülerin war beim "ersten Mal" erst 13 Jahre alt. (Seite 23)

Kreisseite Jungbrunnen aus Neuhaus

Mit einem geschichtlichen Rückblick starteten die Neuhauser Brauberechtigten die Feiern zum 600. Geburtstag des Zoigls in ihrem Ort. (Seite 28)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.