Narren an der Macht

Die Garde umrahmt die neuen Machthaber auf der Treppe des Alten Rathauses: (vorne) das Kinderprinzenpaar Alessio I. und Giuliana I., (dahinter, von links) Ex-Kinderprinzessin Sophie I., Prinzessin Yasmina I., Ex-Kinderprinz Fabian I., Prinz Emilio I sowie (dahinter, von links) Bürgermeister Jens Meyer, Ehrensenator Lothar Höher, Ex-Prinzenpaar Enzo I. und Jasmin I. sowie (letzte Reihe, von links): Oswald Woppmann und Gerhard Ertl. Bild: hcz

In der "Fünften Jahreszeit" regieren Emilio I. und Yasmina I., unterstützt vom Kinderprinzenpaar Alessio I. und Giuliana I., die Weidener Narren.

Bei strahlendem Sonnenschein - "wie es in der nördlichsten Piazza Italiens meistens ist" - übergab Bürgermeister Jens Meyer am Samstag um 11 Uhr 11 die Schlüssel und die Kasse der Stadt an das neue Prinzenpaar.

Begleitet wurde die Zeremonie von der Stadt- und Jugendblaskapelle unter der Leitung von Hubert Rupprecht. Hunderte von Bürger applaudierten und stimmten gut gelaunt in den Narrhalla-Schlachtruf "Narr-Halla, Weiden-Halla" mit ein, als Narrhalla-Präsident Gerhard Ertl die neuen Faschingshoheiten vorstellte.

Mit Dank und dem grün-roten Orden der Stadt für besondere Verdienste um das Faschingsbrauchtum verabschiedete Meyer das Prinzenpaar der letzten Session. Enzo I. und Jasmin I. sowie Kinderprinzenpaar Fabian I. und Sophie I. berichteten, dass die Jubiläums-Session "80 Jahre Narrhalla" "wunderbare Tage wie sie nicht jeder erleben kann" gewesen seien. "Mus i denn zum Städtele hinaus" spielte die Stadtkapelle zum Abschied für das "alte" Paar.

Die "Neuen" ließen das Volk wissen, dass sie es kaum mehr erwarten können, bis zur Inthronisation am 10. Januar. Beim Ball im Haus der evangelischen Gemeinde werden unter dem Motto "... und Action" erstmals die neuen Garde- und Showtänze gezeigt. Yasmina I. und Emilio I. werden in ihr Amt eingeführt. "Musik Total" wird allen Tanz- und Feier-Freudigen wieder einen herrlichen Abend bereiten. Karten gibt es für 10 Euro bei "Rosi's Altstadt-Ladl" in der Türlgasse. Kinderprinzessin Giuliana I. und Kinderprinz Alessio I. freuen sich besonders auf den Kinderfasching, der am 25. Januar um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle steigt. Prinzessin Yasmina I. lud zum Weiberfasching, "mit einer sexy Überraschung", ins Haus der Gemeinde ein. Am 12. Februar um 21 Uhr ist es so weit. Der "Lumpenball" ist laut Prinz Emilio I. der Höhepunkt des diesjährigen, recht kurzen Faschings. Am Samstag, dem 14. Februar, drei Tage vor dem Faschingsdienstag, geht es in der Mehrzweckhalle rund.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.