Narren treiben's noch mal bunt
Wochenvorschau

Weiden. (ps) Zum Faschingsendspurt geht's noch einmal so richtig rund: Bei der "60's Revival Party" am heutigen Rosenmontag in der Max-Reger-Halle können nicht nur Fans der wilden Sechziger in Erinnerungen schwelgen. Dabei heizen gleich drei Bands den Gästen ein: "Connection2Rock", "Back Beat" und "Lower Market". Da dürfte es kaum jemanden auf den Sitzen halten. Am Faschingsdienstag lädt die Narrhalla traditionsgemäß zum bunten Treiben auf den Oberen Markt . Wer mit der fünften Jahreszeit nichts anzufangen weiß, kann sich am Dienstagabend anderweitig amüsieren: beim Musical "Sissi" in der Max-Reger-Halle.

Im Landkreis zieht es die Narren an diesem Abend zum Kehraus der großen Faschingsvereine in Neustadt und Windischeschenbach. Der eine oder andere kommt vielleicht direkt von einem der Faschingszüge , die unter anderem in Neuhaus, Hammerles und Kohlberg durch die Gemeinden ziehen.

Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei. Zumindest was die narrische Zeit betrifft. An diesem Abend schwingt die Politik das Zepter und womöglich manch forsche Rede: Die SPD lädt ab 18 Uhr in die "Almhütt'n" ein, die CSU ab 19 Uhr in den "Postkeller-Saal". Der Bauern-Aschermittwoch in Floß beginnt bereits um 13.30 Uhr in der Mehrzweckhalle.

Zur Diskussion über geplante Freihandelsabkommen lädt die ÖDP am Donnerstag um 19.30 Uhr ins "Hotel Post". Mit Musik, Theater und mehr feiert der Arbeitskreis Asyl am Samstag um 19 Uhr sein 30-jähriges Bestehen im Haus der Gemeinde. Und nicht vergessen: Unter dem Motto "Anja will leben" findet am Sonntag von 11 bis 16 Uhr in der Stadthalle Vohenstrauß die große Typisierungsaktion statt.

Bildergalerie

Münchener in Himmel oder Hölle

Weiden. (ps) Unter vielen Vampiren und Teufeln fand sich auch der "Münchner im Himmel" namens Aloisius zum Lumpenball ein. Wer ihn, eine der anderen Masken oder gar sich selbst in Action erleben möchte, sollte sich die Fotos in der NT-Bildergalerie nicht entgehen lassen unter: www.oberpfalznetz.de/faschingsgalerie2015

Sie lesen heute

Kreisseite

Narren los

Nur die Sonne fehlte beim Faschingszug in Neustadt. Über 10 000 Zuschauer beklatschten die vielen originellen Wagen und Fußgruppen. (Seite 30)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.