Neue Bäume Zur Neumühle

Im Stadtosten stehen 13 neue Mehlbeerbäume. Gepflanzt haben sie die Teilnehmer eines Lehrgangs im Fortbildungszentrum Almesbach. Bild: Hartl
Sie rammten, schaufelten und hoben. Am Ende hatte die Straße Zur Neumühle im Weidener Osten 13 neue Bäume. Die Arbeit dafür übernahmen 19 angehende Natur- und Landschaftspfleger, die momentan Lehrgangswochen im Fortbildungszentrum Almesbach absolvieren. Den Nutzen davon haben die Anwohner ebenso wie die 4 Frauen und 15 Männer selbst: Zu ihrer Ausbildung gehören auch solche praktischen Übungen. Das Ganze war eine Koproduktion mit der Stadt, vertreten durch Thomas Huber, die die Mehlbeerbäume bereitstellte. Die Anleitung beim Pflanzen übernahmen Lehrgangsbetreuer Peter Scherm, Stefan Kilian vom der Landesanstalt für Landwirtschaft Freising und Roland Schleicher vom Landwirtschaftsamt Amberg.

Die Fortbildung zum geprüften Natur- und Landschaftspfleger läuft über 17 Wochen an verschiedenen Orten in Bayern, darunter in Weiden. Die Teilnehmer lernen Grundlagen des Naturschutzes und der Landschaftspflege, aber auch Informationstätigkeit, Besucherbetreuung oder rechtliche Aspekte. Später können sie beispielsweise selbstständig oder bei Behörden und Kommunen, als Ranger oder als Naturführer arbeiten. Voraussetzung zur Teilnahme sind ein Abschluss und Erfahrung in einem der "grünen Berufe" (Landwirt, Gärtner etc.) oder als Wasserbauer. Der nächste Lehrgang startet im Herbst 2015.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.