Neue Hoheiten auf dem Thron

Sportleiter Karl Tusch, Schützenmeister Herbert Höcker (von links) und dessen Stellvertreter Alois Lukas (rechts) kürten die neuen Schützenkönige. Die bisherigen Regenten mussten die Ketten an Simon Scharl (Jugend), Manfred Schiller (LG) und Theo Helgert (LP), den der Zweiplatzierte Gerald Erl (sitzend von links) vertrat, abgeben. Bild: hfz

Im Gegensatz zu Nadine Rittner und Thomas Pohl beschäftigte Florian Weiß die Frage: Bleibe ich Schützenkönig? Während die ersten beiden Regenten von 2014 diesmal beim Königsschießen von Adler Mitterhöll gepasst hatten, versuchte Letzterer seinen Titel mit dem Luftgewehr (LG) zu verteidigen

Weiden. (luk) Schützenmeister Herbert Höcker und Sportleiter Karl Tusch ließen Weiß bei der Königsfeier noch etwas zappeln. Jugendleiterin Silvia Tusch kürte zunächst mit Simon Scharl (200,9-Teiler) den neuen Jugendkönig mit dem Luftgewehr. Der Nachfolger von Nadine Rittner hatte sich im Wettbewerb mit insgesamt 13 Jungschützen gegen deren Bruder Christoph (252,3) und Jonah Lukas (254,8) durchgesetzt.

Bei der Luftpistole wechselte die Königskette ebenfalls den Besitzer. Sie ging von Thomas Pohl auf Theo Helgert (697,8-Teiler) über. Die weiteren Plätze belegten Gerald Erl (956,2) und Andreas Brünnig (1014,0). Und auch Florian Weiß konnte seiner Regentschaft kein weiteres Jahr hinzufügen. Den Titel des LG-Königs holte sich Manfred Schiller (210,6). Er ließ Anja Erl (248,7) und Karl Reichl (278,9) hinter sich.

Höcker lobte die zum Teil "wahnsinnigen Ergebnisse" der insgesamt 50 Teilnehmer. Nicht nur die sportlichen Leistungen, sondern auch das Engagement des Vereins in der Nachwuchsarbeit würdigten CSU-Stadtrat Alois Lukas und stellvertretender Gauschützenmeister Wolfgang Weiß.

Weitere Ergebnisse des Königsschießens: Auf der Kirchweihscheibe LG und LP siegte Alois Lukas (68,9-Teiler), vor Andreas Brünnig (85,0) und Manfred Schiller (89,6); Meister LG: 1. Klaus Ludwig (95 Ringe), 2. Harald Frischholz (95), 3. Anja Erl (96); Adler LG: 1. Harald Frischholz (8,3-Teiler), 2. Manfred Schiller (23,0), 3. Karl Reichl (38,9); Meister LP: 1. Karl Tusch (93 Ringe), 2. Harald Wällisch (92), 3. Herbert Leicht (92); Adler LP: 1. Herbert Leicht (58,3-Teiler), 2. Karl Tusch (103,3), 3. Harald Wällisch (119,7). Adlerprämie LG: 1. Harald Frischholz (115,4), 2. Manfred Schiller (197,5), 3. Karl Reichl (233,1).

Erfolgreiche Jugend

Jugendmeister: 1. Dara Paetzolt (94 Ringe), 2. Sebastian Fiedler (92), 3. Martin Lukas (91); Jugendadler: 1. Martin Lukas (62,3-Teiler), 2. Christoph Rittner (114,7), 3. Simon Lukas (115,3); Jugendpokal: 1. Sebastian Fiedler (116,8), 2. Dara Paetzolt (265,6), 3. Martin Lukas (297,5).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.