Neuer Preis für "D'Altbairischen"?
Leute

Weiden. (hfz) Was Christa und Wilhelm Binner seit 44 Jahren für die Heimat leisten, erfährt jetzt eine besondere Anerkennung. Denn Bundestagsabgeordneter Reiner Meier hat genau hingeschaut - und war beeindruckt ob des hohen Einsatzes des Ehepaars für den Verein "D'Altbairischen Weiden". Die Folge: Der CSU-Politiker nominierte Christa und Wilhelm Binner für den Deutschen Bürgerpreis 2015.

Den Deutschen Bürgerpreis lobt seit 2003 jährlich ein Bündnis aus Bundestagsabgeordneten, Sparkassen, Städten, Ländern und Gemeinden aus. Er dient dazu, den 23 Millionen Engagierten in Deutschland für ihren unentgeltlichen Einsatz zu danken. Heuer steht der Bürgerpreis im Zeichen der Kultur.

Christa Binner (60) und Wilhelm Binner (65) freuen sich über die Nominierung. Das sagten sie beim Treffen mit dem Parlamentarier in seinem Wahlkreisbüro in Tirschenreuth. CSU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Pausch und der Vorsitzende des Heimatrings, Günther Magerl , begleiteten das Paar, das über den Spaß an der Vereinsarbeit berichtete. Inzwischen sind die beiden die Vorsitzenden des Vereins "D'Altbairischen Weiden".

Während Christa Binner als Gauvortänzerin des Oberpfälzer Gauverbandes sowie Jugendleiterin die Förderung des Nachwuchses am Herzen liegt, sorgt Wilhelm Binner als Vereinsmusiker und Musikleiter für die musikalische Begleitung.

Sowohl Christa wie Wilhelm Binner wurden bereits mehrmals ausgezeichnet, unter anderem 2010 von Ministerpräsident Horst Seehofer mit dem "Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männer".

Der Deutsche Bürgerpreis 2015 wäre für das Ehepaar, das Pausch und Magerl wegen ihres Einsatzes und ihrer Zuverlässigkeit hoch lobten, die krönende Anerkennung ihrer Arbeit.

"Ohne unsere Bürger, die das Ehrenamt derart großartig pflegen wie Sie beide, wären unsere Heimat und Kultur öde", betonte Meier und wünschte den Binners den Sieg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.