Neuer Tabellenführer in der A-Klasse West - TSV Kirchendemenreuth lässt nicht locker - Zweites ...
SV Auerbach II verdrängt DJK Neustadt II

(af) Die A-Klasse West hat einen neuen Spitzenreiter: Das 1:1 bei der SV Grafenwöhr (4./19) reichte der DJK Neustadt II (2./22) nicht, um die Spitzenposition zu verteidigen. Nach dem 6:0-Erfolg über den TSV Erbendorf (13./4) hat der SV Auerbach II (1./22) die Pole Position dank des besseren Torverhältnisses übernommen. Auf Tuchfühlung bleibt der TSV Kirchendemenreuth (3./21). Schlusslicht SG Mehlmeisel/Fichtelberg (14./2) erreichte mit dem 2:2 gegen den SC Kirchenthumbach II (8./12) zumindest sein zweites Unentschieden.

SV Grafenwöhr II       DJK Neustadt II
Tore: 0:1 (21.) Daniel Feistl, 1:1 (69.) David Jelen - SR: Kurt Linhardt - Zuschauer: 50

Der Gastgeber verpasste es, nach Punkten zur DJK Neustadt II aufzuschließen. Die Gäste gingen Mitte der ersten Halbzeit in Führung und verteidigten diese bis weit in die zweite Hälfte. Dann war es dem Treffer von David Jelen zu verdanken, dass die Sportvereinigung doch nicht als Verlierer vom Platz ging.

SC Eschenbach II       0:4 (0:2)       SpVgg Neustadt/K.
Tore: 0:1 (7.) Dollhopf Dominic, 0:2/0:3 (34./82.) Pühl Stefan, 0:4 (86.) Dollhopf Dominic - SR: Stefan Betz (SV Etzenricht) - Zuschauer: 40

(sct) Vor schwacher Zuschauerkulisse entschied die SpVgg Neustadt/Kulm das Derby mit 4:0 klar für sich. Bereits in der 7. Minute markierte Dominic Dollhopf die Führung der Gäste. Die SC-Reserve bemühte sich zwar, aber es fehlte die nötige Durchschlagskraft. Beim 0:2 durch Stefan Pühl liefen die Gastgeber in einen Konter. Nach der Halbzeit hatte der SC Eschenbach zunächst mehr Spielanteile, wurde aber bei den Gegentreffern zum 0:3 (82.) und 0:4 (86.) erneut klassisch ausgekontert.

SV Auerbach II       6:0 (4:0)       TSV Erbendorf II
Tore: 1:0 (2.) Sebastian Ficker, 2:0 (4.) Janik Deinlein, 3:0 (7.) Sebastian Ficker, 4:0 (15./Foulelfmeter) Sebastian Ficker, 5:0 (78.) Dominik Szwaja, 6:0 (90.) Christian Dennstedt - SR: Grollmisch (1. FC Schlicht) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (70.) Schmidtke (Auerbach) Meckern

Nach 15 Minuten war die Partie bereits vorentschieden. Zu diesem Zeitpunkt führte der Gastgeber bereits gegen eine Erbendorfer Reserve, die die Auftaktviertelstunde vollständig verschlief. Danach verflachte die Partie zusehends, der TSV konnte auf Augenhöhe mitspielen. Vor allem in Halbzeit zwei waren kaum noch brauchbare Aktionen zu verzeichnen, auch wenn die Heimelf mit zwei Toren noch auf 6:0 erhöhte.

Concordia Hütten       1:1 (0:1)       SVSW Kemnath II
Tore: 0:1 (32.) Sercan Cankaya, 1:1 (88.) Michael Kolek - SR: Karl Vollmer (SSV Paulsdorf) - Zuschauer: 40 - Gelb-Rot: (90.) Daniel Etterer (Kemnath) - Besonderes Vorkommnis: (30.) Alex Angermann (SVSW) hält Foulelfmeter

(iff) Der forsch auftretende Gast machte es der Concordia schwer, ins Spiel zu kommen. Nach einer halben Stunde wurde Petrov im 16er gelegt. Den fälligen Elfmeter für Hütten konnte jedoch der überragende Gästekeeper entschärfen. Auf der anderen Seite nutzte Kemnath eine seiner wenigen Chancen, als Cankaya Torwart Garcia aus 20 Metern keine Chance ließ. Nach der Pause machte die Concordia noch mehr Druck. Als man sich schon fast mit der Heimniederlage abgefunden hatte, rettete Kolek nach einem schönen Solo noch einen Punkt.

TSV Neunkirchen       0:0       SV Neusorg II
SR: Johann Grünbauer - Zuschauer: 40

(geb) Die Zuschauer sahen eine Partie, die sich von Beginn an überwiegend im Mittelfeld abspielte. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, wobei in der ersten Halbzeit die Gäste noch die besseren hatten. In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild: Beide Mannschaften neutralisierten sich. Die wenigen Chancen wurden entweder vergeben oder waren sichere Beute der beiden guten Torhüter.

SG Mehlmeisel/Fi.       2:2 (1:0)       SC K'thumbach II
Tore: 1:0 (34.) Fabian Prokisch, 1:1 (49.) Kilian Trassl, 1:2 (59.) Lukas Lohner, 2:2 (85.) Dominic Schiener - SR: Josef Scheck (ASV Michelfeld) - Zuschauer: 50

(fns) In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Die besseren Möglichkeiten hatten die Hausherren. Nach einem schönen Pass von Köstler erzielte Prokisch das 1:0 (34.). Nach der Pause drückten die Gäste auf den Ausgleich. Nach einem Freistoß fiel das 1:1. Wenig später ging die Kreisliga-Reserve nach einem Abwehrschnitzer in Führung. Kurz vor Schluss verhalf der Gästekeeper der SG noch zum Punktgewinn, als er eine Flanke vor die Füße von Schiener fallen ließ und dieser nur noch einschieben musste.

SpVgg Trabitz       0:4 (0:1)       TSV K'demenreuth
Tore: 0:1/0:2 (33./65.) Hendrik Troff, 0:3/0:4 (67./76.) Markus Schiener - SR: Matthias Kaiser (DJK Seugast) - Zuschauer: 50

(gsl) Die Gäste waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, ohne jedoch zu nennenswerten Chancen zu kommen. Erst nach einer Hereingabe erzielte Hendrik Troff mit einer Direktabnahme die Führung. Auch in der zweiten Hälfte hatte der TSV mehr Zug zum Tor und nutzte die Chancen konsequent.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.