Nicht alle Schausteller bieten halbe Preise
Familientag "nicht ruinieren"

Die Drohung saß: "Im nächsten Jahr wird kontrolliert", kündigte Schützenmeisterin Carola Girisch beim "Schaustellerfrühschoppen" an. Ihr sei zu Ohren gekommen, dass am Mittwoch nicht alle Schausteller die Preise halbiert hätten. Sie warnte davor, den gut eingeführten "Familientag" zu ruinieren, der eben mit billigerem Festvergnügen wirbt. Daneben gab es eine Reihe von Themen zu besprechen: Die "mörderische Hitze", der Wolkenbruch, der die Schausteller zwang, einige geflutete Stromkästen vom Netz zu nehmen, drei Abmahnungen an zu laute Fahrgeschäfte. Vor allem aber setzen Veranstalter und Schausteller beim Volks- und Schützenfest auf die drei letzten Tage, auf die fürs Wochenende angekündigten Temperaturen von 22 bis 25 Grad. "Es ist ja schön, wenn die Sonne scheint, aber nicht bei 35 Grad", sagte die "Chefin" der Feuerschützen, die das Fest veranstalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.