Nicht die kleinste und nicht die teuerste

Im Haushaltsplan 2014 war der obligatorische laufende Unterhalt für die Gerhardingerschule (195 Kinder, Stand Kultusministerium 2013) alles in allem mit etwa 58 000 Euro angesetzt - inklusive Heizkosten, Unterhalt, Wasser, Strom bis hin zur Leuchtstoffröhre. "Da werden andere wohl höhere Kosten haben", vermutet Silke Klotz. Und liegt damit ganz richtig: Ähnliche Kosten haben die kleinere Clausnitzerschule (155 Kinder), Hans-Schelter- (170) und Hammerwegschule (130). Der Schulbetrieb an der Albert-Schweitzer-Schule (200) kostet etwas mehr. Deutlich teurer sind mit über 75 000 Euro laufenden Kosten die größten Grundschulen der Stadt, wie Rehbühlschule (215 Schüler) und Hans-Sauer-Schule Rothenstadt (218). An diesen Schulen waren allein über 50 000 Euro Heizkosten einkalkuliert. (ca)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.