Notwendigkeit von Spielplätzen überprüfen

49 Spiel- und 12 Bolzplätze gibt es in Weiden. Da viele nicht genutzt werden, sollten 40 und 10 auch reichen, sagte SPD-Fraktionschef Roland Richter bei den Etatberatungen. Das Defizit von 277 000 Euro könnte gesenkt werden. Jeder einzelne werde extrem diskutiert, warnte CSU-Kollege Wolfgang Pausch. Grünen-Chef Karl Bärnklau forderte eine Untersuchung. Florian Graf (SPD) meinte, die bleibenden Plätze könnten aufgepeppt werden. "Weniger ist manchmal mehr", sagte OB Kurt Seggewiß. Der Finanzausschuss gab den Prüfauftrag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.