"O Kirwa, lou niat nou!" heißt es am Wochenende in Steiningloh. In der
Remmidemmi am Kirwastodl

In Steiningloh wird am Samstag und Sonntag Stodlkirwa gefeiert. Unter den Fittichen von Eva Ringer bereiten sich 15 schmucke Paare auf das Baumaustanzen vor. Bild: u
Ortschaft ist am Samstag und Sonntag, 18./19. Juli, zwei Tage lang ausgelassene Stimmung angesagt.

(u) Veranstaltet wird die Stodlkirwa von der Feuerwehr Steiningloh-Urspring und 15 Steiningloher Paaren. Mittelpunkt ist wieder der Kirwastodl auf dem ehemaligen Pongratz-Anwesen.

Zum Auftakt wird am Samstag um 14 Uhr der Baum aufgestellt. Dabei sind vor allem die Burschen gefordert, die sich über tatkräftige Unterstützung durch Mannsbilder aus dem Dorf freuen würden. Um 19 Uhr wird an der Dorfkapelle Gottesdienst gefeiert. Pfarrer Eduard Feichtmeier aus Ursulapoppenricht zelebriert die Messe, die von der Gruppe Eviva musikalisch gestaltet wird. Um 20 Uhr beginnt im Stodl der ausgelassene Teil des Abends. Dann spielen "Mir 3 und Du" zur Unterhaltung und zum Tanz auf. Höhepunkt am Sonntag ist um 15 Uhr das Austanzen des Baums auf dem Festplatz vor dem Stodl. Dabei wird das neue Oberkirwapaar ermittelt. Eva Ringer aus Hirschau hat die Tänze einstudiert. Das Birgl-Trio übernimmt die musikalische Begleitung. Ab 17 Uhr gibt es Unterhaltungs- und Tanzmusik mit den Salleröder Buam. Letzter Höhepunkt ist gegen 22 Uhr die Verlosung des Baums und weiterer Sachpreise. Für Essen und Getränke ist gesorgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.