Oberpfälzer Besuch im Maximilianeum

Oberpfälzer Besuch im Maximilianeum (hcz) Eine große Gruppe von "Verdi-Senioren", interessierten Bürgern und verdienten Genossen war zu Gast bei Annette Karl (SPD) im Bayerischen Landtag. Die Abgeordnete empfing die Gruppe im Plenarsaal, stellte ihre Arbeit vor und diskutierte ausgiebig mit den Besuchern. Als wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Vorsitzende des Arbeitskreises für Energie und Technologie sowie Beauftragte für die Entwicklung des ländlichen Raums ging Karl ausgiebig
Eine große Gruppe von "Verdi-Senioren", interessierten Bürgern und verdienten Genossen war zu Gast bei Annette Karl (SPD) im Bayerischen Landtag. Die Abgeordnete empfing die Gruppe im Plenarsaal, stellte ihre Arbeit vor und diskutierte ausgiebig mit den Besuchern. Als wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Vorsitzende des Arbeitskreises für Energie und Technologie sowie Beauftragte für die Entwicklung des ländlichen Raums ging Karl ausgiebig auf die damit verbundenen Themen ein. Gleiche Chancen in weniger besiedelten Gebieten, die Energiewende und der Ausbau schnellen Internets lägen ihr besonders am Herzen. Unter der Reiseleitung von Johanna Krauß und Maria Sauer war dem Treffen eine Stadtrundfahrt durch München und die Besichtigung des Maximilianeums vorangegangen. Auf der Treppe des Maximilianeums stellten sich die Besucher zum Gruppenbild mit MdL Annette Karl (vorne, Fünfte von links) auf. Bild: hcz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.