Ökumenischer Marsch der Solidarität

Zugunsten des Projekts "Hilfe für Straßenkinder in Brasilien" wird am Sonntag, 15. März, wieder der Solidaritätsmarsch beider Pfarrgemeinden in Rothenstadt veranstaltet. Start ist um 13.30 Uhr am evangelischen Gemeindehaus, Kirchenstraße 33, unter dem Motto "Solidarität geht - eine Idee, die läuft".

Die Grundidee ist einfach: Pfarrgemeinden, Schulklassen oder Jugend- und Erwachsenengruppen machen sich zugunsten notleidender Menschen in Afrika, Asien oder Lateinamerika auf den Weg - zu Fuß oder auf Inlineskates. Im Vorfeld sucht sich jeder Teilnehmer Sponsoren, die jeden zurückgelegten Kilometer mit einer Spende belohnen.

Die Strecke (mit zwei Streckenposten) in Rothenstadt ist etwa fünf Kilometer lang und dauert eine Stunde Gehzeit. Sie führt von Rothenstadt, Neubau, Pirkmühle wieder zurück ans Gemeindehaus. Dort gibt es dann kostenlos Kaffee und Kuchen zur Stärkung. Es werden auch Waren aus dem Eine-Welt- Laden angeboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.