Offene Tennis-Bezirksmeisterschaften in Weiden - "Mission Titelverteidigung" für ...
Aufschlag am Postkeller

Wer gewinnt in diesem Jahr den Egon-Radler-Cup und folgt auf die beiden Vorjahressieger Lena Ruppert (TC Amberg am Schanzl) und Robin Becker (TC 70 Sandhausen)? Das werden die offenen Nachwuchsmeisterschaften (U 21m/w) zeigen, die der Tennisbezirk Oberpfalz am Wochenende in der Tennishalle des TC Postkeller Weiden ausrichtet.

Damit das Turnier seinem Spitzenstatus gerecht wird, ist es mit insgesamt 2000 Euro Preisgeld dotiert. Für die Nachwuchs-Hallenmeisterschaften konnte unabhängig von der Bezirkszugehörigkeit frei gemeldet werden, da es sich um ein offenes Turnier handelt. Insgesamt versuchen 36 Spieler - 20 Frauen, 16 Männer - überwiegend aus Bayern, ihr bestes Tennis auf den Platz zu bringen.

Neues Jahr, gleiche Siegerin? Gut möglich, denn zur "Mission Titelverteidigung" schlägt Lena Ruppert (TC Amberg am Schanzl), Nummer 93 der deutschen Rangliste und topgesetzt im Tableau der U 21 weiblich, auf. Ihr in der Setzliste folgt Sophia Mejerovits (MTTC Iphitos München/DR 147), die Halbfinalistin von 2014. Die Positionen drei und vier nehmen Janina Scheffbuch (TEV R.W. Fellbach/DR 174) und Sophia Büttner (CaM Nürnberg/DR 200) ein. "Aus der Oberpfalz, für die Oberpfalz" gehen außerdem Katharina Maier (TC Grün-Rot Weiden/DR 329) sowie die beiden Nachwuchshoffnungen Caroline Ancicka (TC Rot-Blau Regensburg/DR 430) und Mira Stegmann (TC Amberg am Schanzl) an den Start.

Anders bei den Herren: Keiner der vier letztjährigen Halbfinalisten tritt diesmal an. Dafür bilden Sebastian Prechtel (TSV 1880 Starnberg/DR 78), Jakob Schnaitter (TSV 1880 Wasserburg/DR 156), Matvey Khomentovskiy (STK Garching/DR 371) und Charly Zick (TC Eggenfelden/DR 373) die Top 4 der Herrenkonkurrenz. Aus Oberpfälzer Sicht hat Uli Vollath (TC Teublitz/DR 459) die besten Chancen - bereits im Vorjahr erreichte er das Viertelfinale. Zudem greifen drei weitere Spieler aus dem Tennisbezirk Oberpfalz an: Bernhard Wieand (SV Wenzenbach), Florian Schwinger (TC Rot-Blau Regensburg) und Christian Hopf (TSV Kareth-Lappersdorf).

Los geht es am Samstag, 14. Februar, um 10 Uhr mit den Achtelfinalpartien der Damen, ab 13 Uhr startet das Turnier für die Herren. Die Halbfinal- und Finalspiele sind für Sonntag, 15. Februar, 10 Uhr und 12.30 Uhr terminiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.