Offene Türen bei Beruflichen Fortbildungszentren
Wenn Musik heilt

Weiden. (fbr) In der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger sind Spiel, Musik und Bewegung von Bedeutung. Bei Maschinenbautechnik spielen Entwicklung und Konstruktion eine Rolle. Zwei sehr unterschiedliche Berufstypen, die Schüler am Samstag, 14. März, beim "Tag der offenen Tür" der Fachschulen der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayrischen Wirtschaft (Bfz), Stockerhutweg 46 a/b, vorstellen.

Diese Präsentation beginnt jeweils um 11 und 13 Uhr. Sie ist Teil eines Programms, das um 10 Uhr mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und der Leiterin der bfz gGmbH Weiden, Birgit Gerlach-Kneißl, beginnt. Im Anschluss besteht die Möglichkei,t an einer Führung teilzunehmen. Um 12 und 14 Uhr sind Besucher eingeladen, sich über Inhalte, Ziele und Zugangsvoraussetzungen zu informieren.

Den ganzen Tag über können Besucher in den Alltag der Schüler der Fachschulen für Heilerziehungspflege, Heilerziehungspflegehilfe und Maschinenbautechnik eintauchen. Zum Beispiel ist ein Blick in die Klassen- und Fachräume möglich. Bei Bedarf gibt es Beratungsgespräche. Interessierte können sich schon für das kommende Schuljahr anmelden.

Die drei Fachschulen der Bfz wollen Berufsanfängern und allen -rückkehrern einen Einstieg in den Arbeitsmarkt verschaffen. Der regionalen Wirtschaft sollen so die Arbeitskräfte gesichert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.