Original-Postkarten

Neben dem Maria-Seltmann-Haus und der Wirtschaftsförderung ist auch das Kulturamt der Stadt Weiden auf der Messe vertreten. Neben der Vorstellung des aktuellen Kulturangebots und der Möglichkeit zu zwanglosen Gesprächen über dieses Thema wird es dabei auch eine Besonderheit geben: Stadtarchivarin Petra Vorsatz wird aus dem reichen Fundus des Stadtarchivs historische Postkarten im Original mit vor Ort haben, von denen man sich nach Wunsch sofort Ausdrucke anfertigen lassen kann.

Dafür wird eine geringe Gebühr von einem Euro erhoben - eine einmalige Gelegenheit, in der Vergangenheit Weidens zu "blättern".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.