Ortstermin an der Kläranlage
Hirschau

Hirschau. Der Ausschuss für Bau, Umwelt und Technik tagt am Mittwoch, 25. März, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Dabei wird über Elektro-Tankstellen und Solar-Carports auf dem Marktplatz Hirschau und am Freizeitpark Monte Kaolino informiert. Der Oberpfälzer Waldverein will einen geologisch-geschichtlichen Lehrpfad bei Massenricht anlegen, der Ausschuss entscheidet über die Baufreigabe. Weitere Themen sind die Einführung neuer Bestattungsformen und der Verbindungsweg Moosweiher-/Sudetenstraße (Moosweiherdamm).

Zwei Bauanträge liegen vor: Michael und Renate Schuminetz (Neubau eines Carports); Christian Reil (Neubau einer Mehrzweckhalle in Hirschau). Auch geht es um eine Stellungnahme der Stadt zu wesentlichen Änderungen an der Biogasanlage der Bioenergie Massenricht GbR. Schließlich steht ein Ortstermin an der Kläranlage Hirschau auf dem Programm.

Coffee-Stop vor der Pfarrkirche

Hirschau. (u) Heute und morgen beteiligt sich das Mitarbeiterteam des Eine-Welt-Ladens an der Misereor-Aktion "Faire Kaffeepause". Unter dem Motto "Guter Kaffee. Gutes tun - Mit einer Tasse Kaffee die Welt ein Stückchen besser machen" steht der faire Handel mit Produzentengruppen in Afrika, Asien und Lateinamerika im Blickpunkt.

Die Idee ist ganz einfach: Gegen eine Spende wird an Passanten Kaffee ausgeschenkt. Weltladen-Chef Matthias Birner und sein Team laden die Bevölkerung für heute von 14 bis 17 Uhr und für morgen von 10 bis 12 Uhr zu dem Coffee-Stop auf dem breiten Gehweg südlich der Kirche ein. Neben einer Tasse fair gehandelten Kaffees gibt es auch Kuchen. Mit der Spende unterstützt jeder Kaffeetrinker die armen Menschen und fördert die Hilfe zur Selbsthilfe. Er leistet so einen Beitrag im Kampf gegen Hunger und Ungerechtigkeit und hilft mit, dass die Ärmsten der Armen ihr Leben ein Stück weit mehr selbst in die Hand nehmen könne.

Kartenvorverkauf für Osterkonzert

Hirschau. (u) Für alle Freunde der konzertanten Blasmusik ist es alljährlich das Top-Ereignis im kulturellen Leben der Stadt Hirschau - das Osterkonzert des Musikzuges am Ostersonntag in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule. Heuer bekommt es eine besondere Note, da bei der Veranstaltung das 40-Jährige der Majorettengruppe gefeiert wird. Aus diesem Anlass kommt auch Präsident Hansjörg Reschke vom Deutschen Twirling-Sportverband. Außerdem erwartet die Besucher eine Premiere: Erstmals wirken die von Sophia Hofmann dirigierten Kinder der im Herbst vergangenen Jahres gegründeten Bläserklasse mit.

Das Blasorchester bereitet sich unter der Leitung von Annette Pruy seit Monaten auf das Konzert vor. Man will dem Publikum einmal mehr ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm bieten. Auch das von Sophia Hofmann dirigierte Jugendblasorchester gibt eine Kostprobe seines Könnens. Moderiert wird die Veranstaltung von Werner Schulz. Das Konzert beginnt am Ostersonntag, 5. April, um 20 Uhr. Eintrittskarten (ohne Platzreservierung) gibt es ab morgen zum Preis von sieben Euro in der Apotheke am Apothekereck und an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.