Oscarreife fünf Minuten

Wer hat den Dreh raus? Die Mädchen und Jungen hatten während einer dreitägigen Filmwerkstatt im Rahmen der Ferienaktion des Stadtjugendrings ganz viel Spaß. Am Schluss hatten sie eine rasante Komödie abgedreht. Bild: otj
Die Idee für die rasante Komödie, den die Mädels und Jungs während der dreitägigen Filmwerkstatt im Juz drehen wollten, war schnell gefunden: Ein Gangster, der beim eigenen Überfall die Polizei ruft und eigentlich alles vermasselt, was zu vermasseln ist. Ein cleverer Komplize, der wieder alles ausbügelt. Und eine rasante Flucht - die perfekten Zutaten für einen oscarreifen Blockbuster.

Kamera, Tonangel und Schnitt-Technik - die professionelle Ausstattung und fachliche Kompetenz für den Dreh brachte Volker Dietl von der Medienfachberatung mit. Die Hauptarbeit hatten aber die Kinder und jeder war mal dran: Filmen, Regie, Schauspielern . .

Am Schluss war es etwa eine Stunde Drehmaterial, aus dem, unterlegt mit der passenden Musik, ein unterhaltsamer Fünfminüter geschnitten wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.