Papst Minion der neue Heilige

Ministranten aus der ganzen Diözese Eichstätt verbrachten ein Wochenende auf dem Habsberg. Bild: Hairbucher
Rund 70 Ministranten aus der ganzen Diözese Eichstätt haben ein Wochenende im Jugendhaus Habsberg verbracht. Unter Leitung von Ministrantenreferentin Sarah Hairbucher setzten sie sich dabei mit den Heiligen auseinander - von Maria über Katharina von Siena bis hin zu Maximilian Kolbe oder Mutter Teresa. Dann hatten die Teilnehmer die Aufgabe, in Gruppen ihren perfekten Heiligen zu kreieren. Das Ergebnis: Papst Minion X. ist der Heilige für die nächste Minis-Generation. Zum Abschluss erneuerten die Jugendlichen in einem Gottesdienst ihr Ministrantenversprechen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.